DISRUPTIVE
IMAGINATIONS


Joint Annual Conference
August 15-19, 2023
TU Dresden

Science Fiction Research
Association 
&
Gesellschaft für
Fantastikforschung



(deutsch) (english)

Die Konferenz findet an der TU Dresden statt und wird von Julia Gatermann un Moritz Ingwersen am Lehrstuhl für Literatur Nordamerikas und Future Studies organisiert.

Mit dieser Konferenz verbinden wir die Jahrestagungen der Science Fiction Research Association (SFRA) und der Deutschen Gesellschaft für Fantastikforschung (GfF). Angesichts bestehender Überschneidungen in der Mitgliederbasis sowie geteilter Interessensschwerpunkte und einer gemeinsamen Mission glauben wir, dass eine gemeinschaftliche Konferenz großes Potenzial für dynamischen Austausch, fruchtbare Diskussionen sowie neue Perspektiven und Erkenntnisse bietet. Der hier angestrebte weite Fokus auf SFF ermöglicht die Berücksichtigung einer breiten Palette von Genres und Formen, inkl. Science-Fiction, Fantasy und Horror. Weitere Informationen zu den einzelnen Gesellschaften finden sich weiter unten.

Wir freuen uns darauf, Euch im August 2023 in Dresden zu begrüßen!

Die Gesellschaft für Fantastikforschung e.V. (GfFist eine wissenschaftliche Gesellschaft, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Erforschung der Fantastik in Kunst, Literatur und Kultur im deutschsprachigen Raum auf wissenschaftlicher Basis zu fördern und zu einer Vertiefung der wissenschaftlichen und kulturellen Erkenntnisse in diesen Bereichen beizutragen. Hierzu gibt die Gesellschaft die Zeitschrift für Fantastikforschung heraus (peer-reviewed und open acces) und veranstaltet einmal im Jahr eine große Jahrestagung an wechselnden Veranstaltungsorten.

Die 1970 gegründete Science Fiction Research Association (SFRA) ist die älteste internationale Fachgesellschaft, die sich der wissenschaftlichen Erforschung von Science Fiction und dem Fantastischen in Literatur, Film und Kunst widmet. Die open-access Zeitschrift SFRA Review erscheint viermal im Jahr und die SFRA trifft sich jährlich zu einer Konferenz an wechselnden Veranstaltungsorten.